Tischleuchten

TEUTO LICHT Tischleuchten Kategorie HeadTischleuchten für jeden Bedarf in Sachen und Gewerbe- und Bürobeleuchtung finden Sie hier! Attraktive Tischlampen mit klassischem oder modernem Design für Arbeit und zu Hause. Die ideale Ergänzung für unsere Rasterleuchten!

Wozu eigentlich Tischleuchten?

Die Frage klingt banal, ist sie aber nicht: Wozu brauchen Sie überhaupt eine zusätzliche Tischleuchte? Schließlich ist das Büro doch schon gleichmäßig ausgeleuchtet. Zum Beispiel durch gängige Bürolampen wie LED Panel und Rasterleuchten.

Dennoch gibt es im Arbeitsalltag immer mal wieder diese ganz besonderen Aufgaben. Aufgaben, bei denen Sie einfach mehr brauchen. Mehr Konzentration, bessere Sicht oder einfach: Mehr Licht! Ein Grund dafür kann eine besonders vertrackte technische Zeichnung sein, an der sie arbeiten. Oder vielleicht auch ein etwas vergilbtes Dokument oder eine besonders unleserlich verfasste Arbeitsanweisung aus der Chefetage! In all diesen und ähnlichen Situationen kann es helfen, das bestehende Grundlicht durch Tischleuchten zu ergänzen. Die wohl am meisten verbreitete und benötigte Tischleuchte ist wohl (egal ob zu Hause oder im Büro) die Schreibtischlampe. Im Idealfall ohne großen Kabelsalat kann sie dezent in die Gestaltung des Schreibtisches integriert werden und dort ihre Aufgabe zuverlässig erfüllen.

 

Welche Leuchtmittel sind für Tischleuchten am besten?

Wie bei allen anderen Leuchten auch stellt sich für Tischleuchten mehr denn je die Frage, auf welche Leuchtmittel für deren Betrieb im Idealfall gesetzt werden sollte. Hierbei spielt allerdings die Grundsatzfrage „LED oder nicht?“ kaum noch eine Rolle. Das Rennen um die effizientesten Leuchtmittel am Markt darf man ruhigen Gewissens als für die Halbleiterdiode entschieden gewertet werden. Denn es dürfte wohl kaum noch jemand auf die Idee kommen, eine Bürobeleuchtung heutzutage noch mit Energiesparlampen, Halogen- oder gar Glühbirnen zu bestücken.

Interessanter ist da vielmehr die Frage: LED fest verbaut oder nicht? Denn einer der wichtigsten Vorzüge von LED-Lampen ist deren potenziell ziemlich flache Bauweise. Ganz anders als etwa eine Glühbirne kann der leuchtende Chip einer LED auch direkt in die Leuchte hineingelötet werden. Dies hat zur Folge, dass kein Platz mehr für Schraub- oder Stecksockel vorhanden sein muss. Und dies wiederum ermöglicht besonders flache, moderne Designs, die ohne LED oft nicht möglich waren.

 

LED Tischlampe – je flacher desto besser?

Tischleuchten mit möglichst flachem Leuchtkörper haben indes nicht nur ästhetische Vorteile. Denn der Platz auf dem Schreibtisch ist begrenzt. Deshalb sind viele Tischleuchten hinter dem Monitor platziert und können oft mittels Schwenkarm so justiert werden, dass die davor sitzende Person das Licht am effizientesten nutzen kann. Da kann es durchaus hinderlich sein, sich mit einem klobigen Lampenschirm auseinanderzusetzen! Viel schöner ist es da doch, das Licht angenehm platzsparend und flach in den Arbeitsbereich hineinragen zu lassen.

Zu einfach sollte es man sich dann aber doch nicht machen. Denn auch Tischleuchten ohne fest verbaute LED Leuchtmittel haben absolute Daseinsberechtigung. Schließlich haben sich die Vorteile austauschbarer Leuchtmittel in den letzten Jahren nicht geändert:

  • Mit festen LED müssen Sie bei einem defekt die komplette Leuchte ersetzen oder teuer reparieren lassen. Mit austauschbaren nicht!
  • Mit festen LED steht die Wattage der Tischleuchte ein für allemal fest. Mit austauschbaren nicht!
  • Mit festen LED sind Sie auf eine Lichtfarbe festegelegt. Mit austauschbaren nicht!

 

Lichtfarbe der Tischleuchten

Apropos Lichtfarben. Um eine möglichst homogene Arbeitsatmosphäre zu schaffen, sollten Sie auch bei Ihren Tischleuchten auf Farbtemperaturen setzen, die Sie auch im Rest des Raums nutzen. Auf Farbkontraste reagiert das menschliche Auge nämlich oft ein bisschen empfindlich. Für welche Lichtfarbe Sie sich konkret entscheiden, hängt bei Deckenleuchten zur Grundbeleuchtung und Tischleuchten am Schreibtisch natürlich in erster Linie von der Raumnutzung ab. Lichtfarben werden hierbei gewöhnlich in warmweiße (ca. 2700-3300 Kelvin), neutralweiße (ca. 3300 bis 5300 Kelvin) und tageslichtweiße (ab ca. 5300 Kelvin) Farbtöne eingeteilt. Jeder dieser Töne hat einen ganz eigenen Charakter und wirkt sich unterschiedlich auf die Raumatmosphäre, aber auch das eigene Empfinden aus.

  • Warmweißes Licht hat einen deutlich wahrnehmbaren Gelbstich. Dieser kann beruhigend und gemütlich auf Körper und Geist wirken und sollte daher hauptsächlich im privaten Bereich eingesetzt werden.
  • Am Arbeitsplatz – wo Konzentration und Aktivierung gefragt sind – machen sich hingegen Farbtöne im oberen neutralweißen Spektrum am besten. Ab ca. 5000 Kelvin verfügt Neutralweiß über keinen wahrnehmbaren Gelbstich mehr. Daher wirkt es besonders aktivierend.
  • Tageslichtweißes Licht schließlich ist für alle Arbeiten am besten, bei denen besonders intensive Farbkontraste gefragt sind. Das kann sowohl beim technischen Zeichnen, bei Designarbeiten oder in Werkstätten, Druck und Textil der Fall sein.

Meistens jedoch wird eine Tischlampe zur Beleuchtung bei herkömmlicher Büroarbeit gebraucht. Hierfür sind dann neutralweiße Töne völlig ausreichend.


TeuLexikon: Mehr über Lichtfarben: Hintergründe, Wirkung, Technik!


Decken- und Tischleuchten im Zusammenspiel – mit Produkten von TEULUX

Tischleuchten sind im Büro selten allein. Schließlich können mit Schreibtischlampen allein nur die wenigsten Büros wirklich ergonomisch ausgeleuchtet werden. Deshalb sollten Sie sich auch in Sachen Bürobeleuchtung auf Leuchten verlassen, die Ihren Job langfristig und absolut zuverlässig erledigen. Mit Büroleuchten von TEULUX haben Sie die Wahl zwischen den unterschiedlichsten Produkten für die verschiedensten Montagemöglichkeiten und vielseitigsten Einsatzgebiete. Neben Klassikern wie Rasterleuchten gehören dazu auch besonders effiziente Leuchtwunder wie LED Panel und Downlights. All dies entweder mit fest verbauten LED Lampen oder austauschbaren LED Röhren. Hier ist für jeden Geschmack und jeden Bedarf das Richtige dabei!

Jetzt informieren: 3 Gründe für ein LED Panel