Veröffentlicht am

Wie Ihre Büroleuchten von LED profitieren!

bueroleuchten-entspannung_mBild: © shock / Fotolia

Die richtigen Büroleuchten entscheiden über das Leistungsniveau. Immer mehr Arbeitgeber achten auf ein ergonomisches Licht, da es die Motivation fördert und sich an die Räumlichkeiten anpassen lässt. Zudem wird der Biorhythmus durch die wechselnden Lichtfarben auf Trab gebracht. Mit einer möglichen Lichtausbeute von 100 – 120 Lumen pro Watt sind LEDs die beste Lösung. Ein weiterer Vorteil: Mit Leuchtdioden können Sie bis zu 80 Prozent der Energiekosten einsparen!

Leuchtdioden für Büroleuchten

LED sind voll im Trend: Bei Neubauten oder Sanierungen entwickeln sie sich zum gängigen Standard. Vor allem im Büro können Leuchtdioden mit ihrer Flexibilität, Kosteneffizienz und Langlebigkeit punkten. Sie eignen sich hervorragend für Büroleuchten, da sie deutlich robuster als herkömmliche Glühlampen sind. Mit einer LED-Lampe sparen Sie einiges an Geld und leisten einen Beitrag zur Nachhaltigkeit.

Das sind die wichtigsten Vorteile von Büroleuchten mit Leuchtdioden:

1. Geringe Energiekosten

Eine handelsübliche Glühbirne erzeugt viel Wärme, obwohl es doch nur um das Licht geht. Bei LEDs verhält es sich anders: Sie sind deutlich effizienter, da ein höherer Energieanteil auf das tatsächliche Licht entfällt. Deshalb können Glühlampen heißer als Leuchtdioden werden, was ein unnötiges Verletzungsrisiko darstellt. Ein Nachteil entsteht dabei nicht, eher im Gegenteil. Die Umwelt wird geschont und es gibt weniger Materialabfälle.

Tipp: Bereits nach 3 bis 4 Stunden Betriebsdauer pro Tag macht sich die Kostenersparnis auf der Stromrechnung bemerkbar!

Im Winter ist eine Lampenbetriebsdauer von über 8 Stunden am Tag keine Seltenheit. Handelt es sich um ein Großstadtbüro, bieten LEDs einen enormen Energievorteil gegenüber klassischen Glühlampen. Deshalb sollten Sie Ihre Büroleuchten auf moderne Leuchtdioden umstellen.

2. Weniger Bürolampen im Raum

Eine Deckenlampe reicht selten aus, weshalb mehrere Leuchten aushelfen müssen. Natürlich steigen dadurch die Stromkosten und der Raum sieht relativ voll aus. Das Hauptproblem vieler klassischer Büroleuchten ist der niedrige Abstrahlwinkel. Ein einziges LED-Panel kann dieses Problem lösen und die komplette Beleuchtung übernehmen. Bei größeren Büros ist das ein wichtiger Vorteil, denn oftmals mangelt es an freien Flächen. Zudem senken Sie den Elektrosmog ohne auf angenehmes Licht zu verzichten.

3. Niedrige Wartungskosten

Da die Leuchtdioden über eine lange Lebensdauer verfügen, fallen die Wartungskosten entsprechend ausgestatteter Büroleuchten gering aus. In der Regel sind LEDs sehr robust und fast niemals defekt. Bei Glühbirnen treten häufig Mängel auf, was einen teuren Elektriker verlangt. Deshalb sind LED-Panels als Büroleuchten eine sinnvolle Investition in die Zukunft!

4. Angenehme Lichtfarbe

Viele Menschen denken bei neutralweißem Licht an ein Krankenhaus. Es ist grell und kann müde machen, was bei Glühlampen keine Seltenheit ist. Büroleuchten mit Leuchtdioden sind in allen möglichen Lichtfarben erhältlich, so auch für weißes Tageslicht mit über 5300 Kelvin. Häufig wird der Keller oder Dachboden zu einem Büro ausgebaut und es fehlt an großen Fenstern. Wer den ganzen Tag am Schreibtisch sitzt, benötigt mehrere Lichtstärken. Ein LED-Panel sorgt für ein angenehmes Licht, mit dem Sie über 8 Stunden am Tag arbeiten können. Die Büroleuchten müssen an den Biorhythmus angepasst sein, um keine Leistungseinbußen zu erleiden. Manche LED Einbaulampen können je nach Uhrzeit in ihrer Lichtfarbe verstellt werden. Morgens senden die Leuchtdioden einen neutralweißen Lichtton aus, während abends warmweiße Töne eine beruhigende Wirkung entfalten. Somit fühlen Sie sich in einem dunklen Raum wohl, auch wenn Sie kaum “echtes” Sonnenlicht erhalten. LEDs zahlen sich aus: In einem Großstadtbüro können Sie die Produktivität der Mitarbeiter steigern, indem Sie die Glühlampen gegen derartige Leuchtdioden austauschen.

5. Kosten für Büroleuchten

Auf den ersten Blick mag sich eine Umstellung relativ teuer anhören. Die alten Glühlampen werden komplett ausgetauscht und durch Leuchtdioden ersetzt. Die Installation verursacht einmalige Kosten, doch nur so können Sie langfristig von Büroleuchten mit LEDs profitieren. Es sind weniger Lampen notwendig und die Stromkosten sinken deutlich herab. Zudem lässt sich das Licht in seiner Farbe und Intensität verstellen, was ein wichtiger Punkt für Ihre Gesundheit ist.

Info: Früher wurden viele Lampen für ihre Anlaufzeit kritisiert. Es dauerte oft über 10 Minuten, bis sie ihre volle Leistungsstärke erzielten. Diese Zeiten sind schon lange vorbei, denn Büroleuchten mit LEDs bieten sofort ein klares Licht.

Fazit: Ein modernes Home Office muss mit Leuchtdioden ausgestattet sein. Die Technologie ist ausgereift und weiß mit zahlreichen Vorteilen zu überzeugen. Je größer das Büro, desto höher die Kostenersparnis. Eine Umstellung der Büroleuchten auf LED zahlt sich aus, vor allem aus wirtschaftlichen Aspekten: Die lange Lebensdauer, eine hohe Effizienz und der geringe Wartungsaufwand sind wichtige Pluspunkte.

Schreibe einen Kommentar