Veröffentlicht am

Energiesparen in der Bürobeleuchtung

Helles Licht in der Bürobeleuchtung sollte nicht blenden!

Gute Bürobeleuchtung muss zwei wichtige Aspekte der Ergonomie am Arbeitsplatz miteinander verbinden, die sich von vornherein auszuschließen scheinen:

Auf der einen Seite muss die Bürobeleuchtung hell genug sein, dass die Kollegen nicht nur alles erkennen können, sondern dass gleichzeitig das Licht eine für die Augen aller Mitarbeiter angenehme Temperatur hat. Die Lichtwirkung einer Bürobeleuchtung mit warmweißem Licht auf der einen und neutralweißem Licht auf der anderen Seite, ist eine grundlegend andere. Während warmweißes Licht (ab 3000K) in seiner Wirkung mit dem wohlig gelblichen Licht einer Kerze vergleichbar ist, also durchaus für eine gemütliche Atmosphäre zu sorgen imstande ist, zeichnet sich neutralweißes Licht (ca. zwischen 3300 und 4500K) dadurch aus, dass es besonders konzentrationsfördernd ist, weil es das Auge nicht besonders strapaziert.

Auf der anderen Seite muss Bürobeleuchtung bei aller nötigen Helligkeit derart beschaffen sein, dass es nicht in den Augen blendet. Ein nur scheinbarer Widerspruch, für dessen Auflösung in der modernen Bürobeleuchtung ausreichend Möglichkeiten bestehen, von denen viele Ihnen auch noch jede Menge Geld sparen, weil sie besonders energiesparend sind; nicht zuletzt freilich in Varianten mit LED Leuchtmitteln: Wer in der Bürobeleuchtung auf LED setzt, kann bei Betriebszeiten von vielen tausend Stunden durchaus bis zu 60% Energiekosten einsparen.

Bürobeleuchtung mit Rasterleuchten – Reflektor und EVG

Nicht wenige werden sich auf der Suche nach einer Lösung für Fragen der Bürobeleuchtung letzten Endes für das ebenso bewährte wie effiziente Licht von Rasterleuchten entscheiden. Diese Entscheidung geht gleichzeitig einher mit einer Entscheidung für eine bestimmte Sorte Reflektor und eine bestimmte Sorte EVG (elektronisches Vorschaltgerät). Beides kann sich beträchtlich auf den Energieverbrauch Ihrer Bürobeleuchtung auswirken.

Meistens haben Sie bei Rasterlampen für die Bürobeleuchtung die Wahl zwischen mattierten Reflektoren einerseits und hochglänzenden Reflektoren andererseits. Hochglänzende Reflektoren haben den Vorteil, dass schon Leuchtmittel mit einer geringen Watt-Leistung für eine recht ergiebige Beleuchtung sorgen können. Eben weil das vom Leuchtmittel abgegebene Licht wesentlich Stärker reflektiert wird als von mattierten Rastern. Doch Vorsicht: In Büros mit niedrigeren Decken kann diese Bürobeleuchtung für ungünstige Reflexionseffekte auf Möbeln oder Bildschirmen kommen. Bei der Lichtplanung in solchen Räumen sollte besser zu Leuchten mit mattiertem Raster gegriffen werden.

Zusätzlich zum passenden Raster spielt auch die Wahl des richtigen EVG eine gewichtige Rolle bei der Bürobeleuchtung mit Rasterleuchten. Ein EVG zum Warmstart ist hierbei einem zum Kaltstart klar vorzuziehen, da nur beim Warmstart die Kathoden der Leuchtmittel vor der Entfaltung der vollständigen Leuchtkraft leicht angewärmt werden. Dieses Verfahren wirkt sich besonders schonend auf die Lampe aus, was sich in einer deutlich erhöhten Lebensdauer vom Leuchtmittel niederschlägt.

LED Beleuchtung und verschiedene Deckenhöhen

Was zu tun ist, wenn Sie in einem Büro mit niedrigen Decken arbeiten, haben wir bereits geklärt. Aber was, wenn Sie in einem Großraumbüro oder sonstigen Arbeitsbereichen tätig sind, deren Deckenhöhe durchaus 3m überschreiten kann? In diesem Fall ist es zunächst einmal ratsam, auf Bürobeleuchtung mit besonders starker Leuchtkraft zu setzen. Ein vielfach unterschätzter Faktor ist zusätzlich die Montageart der Lampen, für die Sie sich entscheiden. Nehmen wir zum Beispiel die Rasterleuchte: Eine solche Beleuchtung ist derart konzipiert, dass das Licht zum einen nach unten strahlend gebündelt und gleichzeitig breitstrahlend im Raum verteilt wird. Wenn Sie sich nun für eine Rasterleuchte zum Anbau entscheiden, kann es sein, dass die Distanz zwischen Leuchte und zu beleuchtender Oberfläche so groß wird, dass die Deckenleuchte diese Wirkung nicht mehr zufriedenstellend erfüllen kann. Alle Bemühungen um ein besonders energiesparendes und optimal temperiertes Licht wären also vergebens. All dies gilt übrigens sowohl für Produkte mit bewährten Leuchtstofflampen als auch mit modernen LED Leuchtmitteln! Um solcherlei Ernüchterungen vorzubeugen, empfiehlt es sich, in Büros mit einer Deckenhöhe über drei Metern zu LED Pendelleuchten zu greifen, um die Distanz zwischen Leuchte und Arbeitsbereich entsprechend anpassen zu können. Da die Aufhängungen vieler Pendelleuchten modifizierbar sind, können Sie beispielsweise beim Umzug in kleinere Räumlichkeiten die Montagehöhe der Leuchte durch Kürzung wieder an die neue Arbeitsumgebung anpassend, um sich weiterhin an ergiebiger, nicht ablenkender und blendungsreduzierter Beleuchtung im Büro erfreuen zu können.

Für weitere Produkte und Fragen zu LED Bürobeleuchtung, Wandleuchten, Strahler und andere Artikel sehen Sie sich in Ruhe im Online Shop der TeuLux GmbH um oder treten Sie direkt mit uns in Kontakt!

Schreibe einen Kommentar