Veröffentlicht am

Bürobeleuchtung: Deckenlampen mit verschieden Lichtfarben

dana-_m büroleuchteLichtfarben von LED Deckenlampen

Farbiges Licht, Lichtfarbe und Farbtemperatur sind Begriffe, die durchaus schon mal Verwirrung stiften können. Im Alltag meint man mit Lichtfarbe von Deckenlampen ja oft grünes, gelbes oder blaues Licht, doch das würden Lichtexperten so nicht unterschreiben. Was es mit den Begriffen auf sich hat, erfahren Sie im folgenden Beitrag zu Deckenlampen in der Bürobeleuchtung.

Lichtfarben im Auge des Betrachters

Mit farbigem Licht von Deckenlampen meint man üblicherweise ein Licht, dass mit Farben wie Gelb, Grün oder Rot in Verbindung gebracht wird. Licht scheint Rot oder Blau, wenn es bestimmte Spektren aufweist. Das klingt nach Physik und gehört auch in diesen Bereich – zumindest teilweise: Die Lichtfarbe in der Bürobeleuchtung ist der Farbeindruck von Licht, das von einem Körper, bzw. von Deckenlampen abgestrahlt wird. Sie ist im Auge des Betrachters durchaus verschieden, weil sie abhängig von den Fotorezeptoren im Auge ist. Manch einer sieht ein dunkles Grün im Licht der Deckenlampen, während andere Menschen eher ein helleres Grün sehen. Die Lichtfarbe ist subjektiv und kann nur bestimmt werden, wenn die menschliche Wahrnehmung auch eine Rolle spielt. Die Schwierigkeit in der Bürobeleuchtung: Technisch betrachtet wird Licht von Deckenlampen und Deckenleuchten durch Spektralfarben beschrieben. Aber Infrarot ist strenggenommen auch eine Lichtfarbe, die jedoch nicht sichtbar ist. Und UV-Licht ist ebenfalls nicht sichtbar, aber auch eine Lichtfarbe. Als Daumenregel sagt man, dass kaltes Licht eher im UV-Bereich angesiedelt ist, während warmes Licht sich in Richtung Infrarotstrahlung orientiert.

Kaltes und warmes Licht: LED Deckenlampen in der Bürobeleuchtung

Die Lichtfarbeder Bürobeleuchtung hängt direkt mit der Farbtemperatur zusammen. Denn die Farbtemperatur der Deckenlampen im Büro bestimmt die Lichtfarbe. So hat die Lichtfarbe ‘Warmweiß’ einen Farbtemperaturwert, der in Kelvin angegeben wird: In diesem Fall unter 3.300 K. Neutralweiß liegt zwischen 3.300 und 5300 Kelvin, und Kaltweiß hat Werte über 5300 Kelvin. Zum Vergleich der Bürobeleuchtung: Eine Glühbirne in Deckenlampen strahlt warmweißes Licht ab. Es wird als gelblich wahrgenommen und gilt gemeinhin als gemütlich. Oft begegnet einem das Vorurteil, dass LED Deckenlampen ein solches Licht nicht bieten. Doch mittlerweile gibt es auch LEDs, die warmweißes Licht abstrahlen – auch wenn sie meist im privaten Bereich eingesetzt werden. Im gewerblichen Bereich der Bürobeleuchtung ist ohnehin ein neutralweißes Licht viel wichtiger: Denn zum Arbeiten ist eine solche Farbtemperatur besser geeignet. In Büros werden gerne neutralweiße Deckenlampen mit LEDs verwendet. Sie bieten eine hervorragende Grundbeleuchtung und sind in Sachen Energieeffizienz, Betriebskosten und Lebensdauer echte Highlights. LED Deckenlampen sind eine gute Wahl, wenn es um die Beleuchtung im Büro geht.

Jetzt NEU: Informieren Sie sich im TeuLexikon noch detaillierter über die technischen Hintergründe von Lichtfarben und ihre Wirkung!

Link zu diesem Eintrag:

https://lampe-leuchten.de/blog/buerobeleuchtung-licht

Weitere Informationen zum Thema Deckenlampen:

https://lampe-leuchten.de/blog/buerobeleuchtung-mit-deckenlampen-in-Odenwalddecken-OWA

https://lampe-leuchten.de/deckenleuchten

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.